Erwachsene

Frauen-MC
Aktive Frauen
KFD Kneheim
Kolpingfamilie Lastrup
Missionsstrickgruppe
Seniorentreff
Single-Club

Frauen-MC

Vom 13. bis zum 20. Juni 1954 fand in der Pfarrgemeinde Lastrup die Fatimawoche statt. In dieser Woche der Marienverehrung beschlossen Frauen und Mütter auch in der Pfarrgemeinde St. Petrus in Lastrup eine Frauenkongregation zu bilden. Am 4.7.1954, dem Gründungstag der Frauen-MC, meldeten sich über 300 Frauen zur Aufnahme in die Gemeinschaft.

Am 11. März 1955 wurde das erste Präsidium gewählt. Vorstand und Präses organisieren und leiten die Vereinigung. Ihnen stehen die Bezirkshelferinnen unterstützend zur Seite.

In den Jahren 1977, 1996 und 1997 wurde die Frauengemeinschaft um die Teilgruppen „Missionsstrickgruppe“, „Aktive Frauen“ und „Single-Club“ erweitert.

In der überarbeiteten Satzung von 1954 sind die Aufgaben und Ziele der Marianischen Kongregation festgeschrieben. Die hierin enthaltenen Grundsätze bilden das Fundament des persönlichen und gemeinsamen Handelns aller Mitglieder.

Grundsätze f. d. Marianische Congregation

Im Bewußtsein Kirche zu sein, möchten wir nach dem Geist des Evangeliums und der Liebe unser Leben in den Dienst Jesu Christi stellen.

Wir bemühen uns, mit dem Wort Gottes zu leben.
Möglichkeiten: Wortgottesdienst bei der hl. Eucharistiefeier – Schriftlesung in der Gemeinschaft – persönliches Lesen der Bibel oder anderer geistlicher Schriften.
Beim Abendgebet überdenken wir den Tag.
Wir nehmen an den Versammlungen unserer Gemeinschaft teil.
Wir stellen uns in der Pfarrgemeinde zur Mitarbeit zur Verfügung und vergessen nicht die Anliegen der Weltmission.
Wir versuchen, durch die Teilnahme an Besinnungstagen oder Exerzitien unser christliches Leben zu vertiefen.
Wir beten das Gebet unserer Gemeinschaft.

Ansrechpartnerin ist Thea Schröer Tel. 04472 344


Aktive Frauen

Die Gruppe der „aktiven Frauen“ ist innerhalb der Frauen-MC eine eigenständige Gemeinschaft, die sich 1996 konstituierte. Neben Themen wie: Ehe und Familie, Haus und Garten oder Kinder und Beruf stehen auch Besichtigungen,Vorträge und gemeinsam gestaltete Abende auf dem Programm.

Man trifft sich jeden ersten Donnerstag im Monat. Zusammen mit Löningen und Lindern wird alle zwei Jahre eine mehrtägige Studienfahrt organisiert, bei der auch die Pflege der Geselligkeit nicht zu kurz kommt.

Ansprechpartnerinnen sind:
Maria Böhmann, Brigitte Deeken und Hildegard Wilken.


kfd Kneheim

Am 02.03.1958 wurde der Frauen- und Mütterverein gegründet. Aus ihm entstand später die Pfarrgemeinschaft kfd (Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands). Wir zählen ca. 70 Mitglieder zum Verein.

Der Vorstand besteht aus 4 Frauen:

1. Vorsitzende: Margret Kröger, Dorfstraße, Kneheim
2. Vorsitzende: Elisabeth Wichmann, Pingel Anton 60, Kneheim
Kassenwartein: Anni Jansen, Poststraße, Kneheim
Schriftführerin: Josefa Tellmann, Krapendorfer Str. 25, Kneheim

Weiterhin haben wir 6 Bezirkshelferinnen.

Zu den festen Aktivitäten gehören Messen und Andachten, die vom Vorstand selbst vorbereitet werden. Hinzu kommen einmal jährlich eine Fahrradtour und ein Ausflug. Alle drei Jahre fahren wir zur Vorführung der EWE in Cloppenburg und nehmen fast regelmäßig an der Frauenkundgebung in Ahmsen teil.

Zu unseren Aufgaben gehören:

  • der Besuch von erkrankten Mitgliedern,
  • das Rosenkranzgebet für verstorbene Mitglieder 2 Tage vor der Beerdigung,
  • wir hören Vorträge, die vom Bildungswerk oder vom Offizialat Vechta angeboten werden,
  • zweimal jährlich nehmen wir am Dekanatstreffen teil.

– Josefa Tellmann –


Kolpingfamilie Lastrup

Die Kolpingfamilie Lastrup ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des christlichen Lebens in der Gemeinde Lastrup.

Ansprechpartner: Franz-Josef Ovelgönne, Ringstraße 8, 49688 Lastrup


Missionsstrickgruppe

Die Strickgruppe wurde im Jahr 1977 von Mitgliedern der Frauen- MC unter der Leitung von Frau Agnes Kamphaus und unter Mitwirkung der Pastoralreferentin Frau Nietfeld begründet. Von 1984 bis 1998 hatte Frau Käthe Lübke die Leitung der Missionsstrickgruppe inne. Seit 1998 wird die Gruppe nun von Frau Barbara Lampe geleitet.

Anlass war die Bitte der in Afrika tätigen Lastruper Missionsschwester Beatrix Brack, gestrickte bzw. gehäkelte Baby-Decken und Lepra-Binden zu übersenden, da sie diese so dringend für ihre Arbeit auf der Entbindungsstation eines Krankenhauses benötige. Einige Frauen der Frauen-MC erklärten sofort ihre Bereitschaft für diese Arbeit. So entstand der Montagstreff der Missionsstrickgruppe.

Diese Gruppe hat es sich dann zur Aufgabe gesetzt, die Arbeit der Missionsschwestern aus der Pfarrgemeinde Lastrup materiell und finanziell zu unterstützen. Es waren und sind die Ordensschwestern Robertina Lüllmann (+) aus Hammel (tätig in Brasilien), Johanna Niemann aus Lastrup und ihre Mitschwestern (tätig in Brasilien), Beatrix Brack (tätig in Afrika), Annette Grever aus Groß-Roscharden (tätig in Afrika) und Pater Stefan Gerdes aus Suhle (tätig in Papua-Neuguinea).

Die Anfänge der Missionsstrickgruppe waren sehr schwierig, da weder die materiellen noch die finanziellen Mittel für die Arbeit zur Verfügung standen. Nur unter Einbringung persönlicher großer Opferbereitschaft konnte die Arbeit durchgeführt werden.

Um die finanzielle Seite der Gruppe aufzubessern, wurde die Durchführung eines Basars beschlossen, der im Januar 1981 stattfand und ein voller Erfolg wurde. Der Erlös aus diesem Verkauf und einer Kaffeetafel erbrachte das gute Ergebnis von 3.239,40 DM. Von da an wurde jährlich ein Basar abgehalten, der steigende Ergebnisse hatte. Seit dem Jahre 1992 wird auch noch eine Verlosung durchgeführt.

Die Missionsstrickgruppe wird weiter für ihre Aufgaben arbeiten und vergisst ihre Missionsschwestern und ihren Pater nicht.

Ansprechpartnerin ist Bärbel Lampe


Seniorentreff

An jedem Diestag von 15 bis 18 Uhr treffen sich Senioren im Lastruper Pfarrheim. Nach einer gemütlichen Kaffeetafel teilt man sich in unterschiedliche Gruppen auf, um Doppelkopf, Rommee, Uno etc. zu spielen. Einmal im Monat wird etwas Besonderes geboten, dazu zählen hl. Messen, Ausflüge, Vortäge, Kegeln usw.

Wenn auch Sie Lust haben bei uns mitzumachen, schauen Sie an einem Dienstag doch einfach mal bei uns rein. Wir würden uns sehr über Neuzugänge freuen.

Ansprechpartnerinnen sind:

Agnes Kathmann Tel. 04472/515
Gisela Fellage Tel. 04472/311
Maria Tewes Tel. 015256474675
Christa Hackmann Tel. 04472/8187


Single-Club

Der „Single-Club“, eine Teilgruppe der Marianischen Congregation, ist eine Gemeinschaft von Frauen ab 60 Jahren. Alle sind alleinstehend oder verwitwet.Diese Gruppe trifft sich alle 4 Wochen, d. h. immer am zweiten Dienstagabend im Monat.

Das Jahresprogramm, das neben den festliegenden Terminen wie Wallfahrt, Adventsfeier, Kohlessen, Grillen und Seniorenkarneval auch Ausflüge, Vorträge und Besichtigungen enthält, wird im Januar zusammen gestellt.
Leiterin der Gruppe ist zurzeit Elisabeth Gänsler.